Bundesagentur für Arbeit erwartet deutlichen Anstieg der Insolvenzgeldzahlungen

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Insolvenzgeldzahlungen in diesem Jahr, berichtet die WirtschaftsWoche.

Demnach kalkuliert die Bundesagentur für 2020 mit Ausgaben von 950 Millionen Euro für Lohn- und Gehaltszahlungen an Beschäftigte, deren Firmen Insolvenz anmelden. Konjunkturbedingt hatte die Bundesagentur schon im vergangenen Jahr deutlich mehr Insolvenzgeld auszahlen müssen als geplant. Insgesamt beliefen sich die Zahlungen 2019 auf 842 Millionen Euro, 254 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. „Die höheren Ansätze für das Jahr 2020 folgen diesem Trend“, teilte ein Sprecher mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.