Firmen vertrauen Auslandsbanken

Unternehmen in Deutschland setzen zunehmend auf ausländische Kreditinstitute.Banken wie ING, HSBC und Citi haben das Volumen der an deutsche Firmen vergebenen Kredite in den vergangenen Monaten so stark gesteigert wie keine andere Bankengruppe. Das zeigt eine Studie der Investmentbank FCF Fox Corporate Finance, die dem Handelsblatt vorliegt. Demnach wuchs das Kreditvolumen im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent. 

Das durchschnittliche Wachstum der Branche lag nur bei knapp sechs Prozent. Damit stieg der Marktanteil der Auslandsbanken von 8,7 Prozent im Jahr 2014 auf rund elf Prozent. Die heimischen Platzhirsche verfolgen vor allem die Konkurrenz amerikanischer Banken mit großer Aufmerksamkeit: „Die haben aufgrund des viel besseren Zinsumfelds in den USA und der weniger starken regulatorischen Belastungen immense Ertragsvorteile und spiele n diese im Wettbewerb auch aus“, sagt Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg. 
Laut dem obersten Bankenaufseher der Finanzaufsicht Bafin, Raimund Röseler, sei das Engagement der Auslandsbanken kein vorübergehendes Phänomen: „Zum Teil halten sie den deutschen Mittelstand für attraktiv, zum Teil wollen sie ihr Einlagengeschäft ausbalancieren.“

Eine Antwort auf „Firmen vertrauen Auslandsbanken“

  1. Hahahaha. Ja, ich vertraue jeder Bank, die keine Meldung ans Bundeszentralamt für Steuern veranlasst. Raus aus D. Jedenfalls mit Geld und Gold. 😀 Für Krankenversorgung und Hartz bleibt (der Briefkasten/) man natürlich physisch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.